Weiterbildung als Erfolgsstrategie

Herausfordernde Seminarsituationen meistern



Sie kommen in den Seminarraum und dieser wirkt dunkel, ist viel zu klein und hat eine Säule in der Mitte?

Sie leiten eine Gruppenarbeit an und Ihre TeilnehmerInnen verweigern diese?

Unter den Seminar-TeilnehmerInnen entwickelt sich eine heftige Diskussion?


Es erwischt uns oft aus heiterem Himmel: eine Technikpanne, ein verbaler Angriff eines Teilnehmers, Konfrontationen mit oder unter den Teilnehmern oder Erwartungshaltungen, die nicht mit dem Seminarthema übereinstimmen. Im Seminar-Alltag gilt es Hürden zu erkennen und zu meistern. Nicht zuletzt können auch wir TrainerInnen und unsere Haltung Stolpersteine sein. 

Wie behalten wir in herausfordernden Seminarsituationen einen klaren Kopf und reagieren souverän und gelassen? 



Erweitern Sie in diesem Seminar Ihre Achtsamkeit und Handlungsmöglichkeiten, wenn es einmal nicht glatt läuft. 

Erkennen Sie bereits in der Vorbereitung mögliche Stolpersteine und handeln Sie präventiv . 

Erfahren Sie, wie Sie souverän auf kritische Situationen im Seminar reagieren und kompetent mit den TeilnehmerInnen und der Gruppe kommunizieren.


 

  • Erwartungshaltungen und Ziele
  • Seminarhürden
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmer/innen
  • Machtkämpfe und Status
  • Widersprüchliche Werte
  • Der Trainer und die Trainerin als Konfliktpotenzial
  • Strategien zur Konfliktlösung
  • Vorbeugung von Konfliktsituationen


Dieses Seminar richtet sich an aktuelle oder zukünftige Trainer/innen, Moderator/innen und Workshop-Leiter/innen und alle, die Ihr Repertoire im Umgang mit herausfordernden Seminarsituationen erweitern möchten.

Dieses Eintages-Seminar findet in einer Kleingruppe bis maximal 12 Teilnehmer/innen statt. 


 


E-Mail
Anruf